Entdecken Sie neue Reiseziele auf Travelexperte.net

Die Perle des Atlantiks und sicherlich Portugals, stellt Madeira dar – einige Flugstunden vom europäischen Festland entfernt, wartet auf den Urlauber eine wunderschöne Szenerie mit viel Charme und Geschichte. Eigentlich ist es Cabo da Roca, der westlichste Punkt des europäischen Festlandes. Doch zu Portugal gehören staatsrechtlich auch Madeira sowie die Inselgruppe der Azoren – hier finden sich auf Madeira eine der bedeutendsten Urlaubsregionen Portugals, neben den Klassikern an der Algarve. Auch durch die Urlauber auf Madeira bereitet es der EU-Nation rund acht Prozent des Bruttoinlandproduktes – mit steigender Tendenz. Auf Madeira finden sowohl Kulturinteressierte und Wanderer findet hier alles, was es für einen rundum gelungenen Urlaub benötigt. Die Região Autonoma da Madeira ist mit ihren rund einer Viertel Millionen Einwohnern ein Paradies für Erholungssuchende: Von Sandstrand beispielsweise am Vila Baleira in Porto Santo bis waghalsigen Felsen und Schluchten um Curral das Freiras. Die Hauptstadt Funchal lockt mit viel Historie und alterhaltenen Gebäuden aus der Kolonialzeit – auf Madeira kann man die Geschichte der Eroberung Amerikas noch heute spüren – die ersten dauerhaften Siedlungen gehen auf 15.Jahrhundert zurück.

Ebenso wie für den aus der Gegend stammenden Portwein aus Porto im Norden Portugals, die zweitgrößte Stadt Portugals, ist auch der Madeira Wein legendär – mache Exemplare erreichen regelmäßig Rekordsummen unter Sammlern und Weinhändlern. Aber auch sonst Kulinarisch gerät man auf Madeira durchweg ins Schwärmen: Ob die köstlichen Honigkuchen, der Kaffee um Sorten wie Garoto oder Galão und natürlich jegliche Art von Fischgerichten. Sicherlich ist es auch namenswert zu erwähnen, dass Madeira die Heimat einiger Berühmtheiten des Zeitgeschehens darstellen: Darunter zum Beispiel Cristiano Ronaldo.

Copyright 2013 Buchhorn GmbH